5
Jan

Mein Schlüsselerlebnis

Bei den Kindern vom Projekt habe ich immer eine Szene vor Augen: Von dem Tag, als ein Junge, Eddy, an seinem ersten Tag im Projekt mit seiner neuen Pflegemutter bei uns auf dem Kirchengelände war. Er war ganz apathisch, hat sich kaum bewegt und keine Miene verzogen, hielt aber die ganze Zeit meinen Finger fest. Wir sind dann mit ihm und ein paar anderen Kindern auf den Spielplatz im nahe gelegenen Park gegangen und es war fantastisch zu beobachten, wie er langsam aufgetaut ist und irgendwann beim Rutschen sogar ein kleines Lächeln über sein Gesicht huschte. Und inzwischen sieht man ihn eigentlich nur  noch schelmisch grinsen. 🙂

Kirsten

DSC02008